POLYMORA Inc ist ein Performance-Kollektiv. Kollektiv bedeutet für uns: Wir sind bei der Arbeit alle gleichberechtigt. Alte Vorstellungen von Tanz und Theater wollen wir verändern. Also erforschen wir die darstellenden Künste neu!

mehr erfahren zum Kollektiv
  • 13.-18. Juni '22

    TIEFEN. ausatmen. / DEEPS. exhale.

    TIEFEN ist eine bewegte Installation, die eine Woche lang einlädt, gemeinsam in TIEFEN zu tauchen. In Workshops, Videoinstallationen und Performances könnt Ihr den Prozess der 8 Künstler:innen mitverfolgen. Wie können wir mutige Begegnungen zulassen? Was lehrt uns das Wasser und ihre Wesen? Wie lassen sich Kunst und Fürsorge verbinden?

    Die Ausstellung ist von Dienstag bis Samstag (ausser am Freitag) geöffnet, jeweils von 15:00 – 20:00 Uhr. Performances werden am Freitag (17.6., 20 Uhr) mit Live-Audiodeskription und DGS und am Samstag (18.6., 13 Uhr) stattfinden.
    Ort / Location: Galerie KUB, Kantstraße 18, 04275 Leipzig (barrierefrei)

    MEHR ZUM PROJEKT

  • 18.-20. Mai '22

    YUNIK – Konferenz für Kulturelle Bildung

    Organisiert von der Kulturstiftung des Bundes, der Kulturstiftung der Länder sowie der Bundeszentrale für politische Bildung widmet sich die Tagung dem aktuellen und relevanten Thema “Haltung in polarisierten Zeiten”.
    Neben Workshops sowie unterschiedlichsten Austausch- und Gesprächsformaten, ist auch ein “Methodenhopping” Teil des Programms: Hier begegnen die Teilnehmenden der Tagung an mehreren Stationen Expert:innen aus diversen Disziplinen. Sie lernen Herangehensweisen in der kulturellen und politischen Bildung für eine “Haltung in polarisierten Zeiten” kennen und probieren diese aus. Ein kurzes, dynamisches Format mit kleinen, konkreten Methoden zum Mitnehmen & Nachmachen.
    POLYMORA Inc. wird beim Methodenhopping dabei sein.

    Hier geht es zum Programm

alle Termine ansehen
  • TIEFEN – DEEPS

    Juni 2022

    Unter Wasser ist die Schwerkraft aufgehoben. TIEFEN ist eine bewegte Installation, die eine Woche lang einlädt, gemeinsam in TIEFEN zu tauchen. In Workshops, Videoinstallationen und Performances kann das Publikum den Prozess der 8 Künstler:innen mitverfolgen. Wie können wir mutige Begegnungen zulassen? Was lehrt uns das Wasser und ihre Wesen? Wie lassen sich Kunst und Fürsorge verbinden?

    Infos zum Projekt